Hospiz sagt Danke!

Die Notschlafstelle für wohnungslose Frauen in der Grimbergstraße im Stadtteil Leithe bietet 15 Schlafplätze in renovierten Zweibettzimmern. Den Frauen stehen Bettwäsche, Handtücher, Sanitäranlagen, Tische und Sitzgelegenheiten sowie Kochmöglichkeiten zur Verfügung, darüber hinaus gibt es Räume für die Sozialberatung. 

Gemeinsam mit dem Diakoniewerk bietet die cse den Frauen eine soziale Betreuung vor Ort. Die Essener Innenstadt ist von der neuen Notschlafstelle gut mit dem ÖPNV erreichbar.

Geöffnet ist die Notschlafstelle täglich von 18.00 bis 9.00 Uhr. In den Abendstunden nehmen die Einrichtungsbetreuerinnen und -betreuer der cse die Frauen in Empfang. Zum Schutz der Frauen ist in der Nacht ein Sicherheitsdienst und morgens eine Mitarbeiterin vor Ort.

Seit April 2020 steht wohnungslosen Frauen das eigene Gebäude in der Grimbergstraße in Leithe zur Verfügung.  Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Plätze der Männer in der Lichtstraße während der Corona-Pandemie mit größerem räumlichen Abstand belegt werden. Für Frauen war dies aufgrund der dortigen Räumlichkeiten nur eingeschränkt möglich, aus diesem Grund wurde die Notschafstelle für Frauen in der Grimbergstraße eingerichtet.

Die Notübernachtungsstelle für Frauen wird gemeinsam von der cse und dem Diakoniewerk Essen im Auftrag der Stadt Essen betrieben.

 

 

 

Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de