Über 7oo KITA Kinder in ganz Essen auf Entdecker-Tour

Rund 14.500 € wurde gesammelt

14. Dezember 2020 Kinder, Jugend und Familie

Über 700 Kinder der Kindertagesstätten haben im November 2020 wirklich eine Menge geleistet. Der Fachbereich Bildung und Betreuung der cse gGmbH hatte diesen Monat kurzerhand für zum „Enno-Entdecker-Monat 2020“ erklärt. Gemeinsam mit dem Maskottchen „Enno“ unternahmen die Kinder in ihrem Umfeld mit ihren Eltern große und kleine Touren und fanden heraus, wie sich ein Monat anfühlt, in dem Martinsumzüge, Adventsbasteleien und die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest nicht wie üblich stattfinden können. 

Die Kinder machten aus der Not eine Tugend und entdeckten an der frischen Luft oder in den eigenen vier Wänden ihre Umgebung: 

  • Wie fühlt es sich an, im Dunkeln mit der Taschenlampe zum Kindergarten zu gehen?
  • Wer kann aus einer Kastanie oder einer Nuss ein lustiges Männchen basteln?
  • Wie viele Hampelmänner kann man in 15 Sekunden im Wohnzimmer schaffen?
  • Verstecken spielen in der Wohnung oder im Wald
  • Tiere beobachten – im Freien oder aus der eigenen Wohnung

Das waren nur einige der Aufgaben, welche die kleinen Weltendecker und Expeditionsteilnehmer zu bewältigen hatten. Insgesamt 10 Aufgaben waren gestellt und für jede Aufgabe bekamen die Kinder jeweils einen Stempel auf eine Stempelkarte. Alle Kinder lösten die Aufgaben mit Bravour! Einigen Stempelkarten war anzusehen, mit wieviel Tatendrang und Energie die Aufgaben angegangen wurden. Die kleine Anna (1 Jahr alt) nahm sogar im Urlaub mit ihren Eltern an der Entdecker-Tour teil. 

Jede Expedition kostet Geld. Deswegen suchten die kleinen Entdecker Unterstützer. Oma, Opa, Mama, Papa, Tante, Onkel waren eingeladen, die Kinder für jede bewältigte Aufgabe als Sponsor zu unterstützen. Und die Unterstützung war groß! Die Erwachsenen würdigen den Tatendrang der Kleinsten mit rund 14.500 Euro. Der Erlös dieser Aktion fließt in den „Wir für Euch“-Glückskinderfonds. Dieser Fonds ermöglicht es den Kindern in den Kitas der cse, die Welt immer weiter zu entdecken Denn unsere Kleinsten sind die Klimahelden und Bewegungsbotschafter von Morgen! 

„Ich bin überwältigt von dem Entdeckergeist unserer Kita-Kinder und dem Engagement der Familien bei unserer ersten Entdecker-Tour. Die Kinder haben die ihnen gestellten Aufgaben mit Freude und voller Tatendrang gemeistert. Und so viele Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel haben die Kinder als Sponsoren unterstützt. Es ist großartig zu sehen, was man gemeinsam erreichen kann. Mit Hilfe des Fonds können nun neue Projekte entstehen, die über die Regelfinanzierung nicht abgedeckt sind. Ich freue mich auf weitere Projekte in 2021 für unseren Glückskinderfonds“, so Tanja Sager Fachbereichsleitung Bilden & Betreuen bei der cse. 

Forschung macht hungrig. Bäcker Peter würdigte das Engagement der kleinen Entdecker und stellte für jedes Kind eine Stärkung zur Verfügung. 

Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen unterstützt den Forschergeist der cse-Kitas und übernahm kurzerhand die Ehrung der Kindertagesstätte Katthult, die das höchste Spendenvolumen pro Kita-Kind gesammelt hatte. Neben einer Urkunde, gab es einen Scheck über 500€, welche die Kita nun gemeinsam mit den Kindern für ein Projekt ihrer Wahl verwenden darf.  Gemeinsam mit all den vielen Menschen, die an die Kinder und uns als Kita der cse gGmbH glauben, zeigt er damit, dass der Fachbereich Bildung und Betreuung der cse gGmbH auf dem richtigen Weg ist: „Wir für Euch“ Unter diesem Motto sind alle Mitarbeiter*innen des Fachbereichs Bildung und Betreuung auch weiterhin unterwegs für die Kinder dieser Stadt. 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de