cse organisiert sich neu

Ausweitung der Personalabteilung umgesetzt

2. Februar 2021 Allgemein

Direkt zum Jahresbeginn hat die cse eine Neuorganisation und inhaltliche Ausweitung der Personalabteilung umgesetzt. Gabriele Schneider übernimmt die Leitung des neu geschaffenen Stabsbereichs Personal. Tanja Rutkowski, bisherige Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege, wird den Fachbereich Soziale Dienste, Gefährdetenhilfe und Quartiersentwicklung leiten. Niko Anastasiadis folgt auf Tanja Rutkowski in Gesundheit und Pflege und erweitert damit das Geschäftsleitungs-Team der cse.

Seit dem 1.1.2021 ist die Personalabteilung der cse als Stabsbereich neu aufgestellt. Die Leitung des Stabsbereichs übernimmt Gabriele Schneider, bisherige Fachbereichsleitung Soziale Dienste und Gefährdetenhilfe. Gabriele Schneider hat den Entstehungsprozess der cse maßgeblich mitgestaltet und die Dienste unterschiedlicher Gesellschafter in ihrem Fachbereich hervorragend integriert. Durch ihre breitgefächerte berufliche Tätigkeit, auch bei anderen Trägern der Wohlfahrtspflege, bringt sie vielseitige Erfahrungen im Bereich der Personalorganisation von Sozialträgern mit. „Ihre integre und integrierende Art wird dazu beitragen, unsere Personalarbeit zukunftsfähig aufzustellen“, so Andreas Bierod, Geschäftsführer der cse. „Wir wollen als Arbeitgeber weiterhin am Puls der Zeit und attraktiv für Auszubildende und Fachkräfte sein.“ Dem Stabsbereich werden darüber hinaus zwei Personalreferentinnen für Unternehmenskultur und Prozessmanagement und Rechtsfragen sowie die klassische Personalsachbearbeitung angehören.

Tanja Rutkowski, bisherige Fachbereichsleitung Gesundheit und Pflege, wechselt zum 01.02.2021 den Verantwortungsbereich und wird den Fachbereich Soziale Dienste, Gefährdetenhilfe und Quartiersentwicklung leiten. Neben ihrer Führungskompetenz, die sie in den letzten zweieinhalb Jahren mit der Leitung des Fachbereichs Gesundheit und Pflege unter Beweis gestellt hat, bringt sie aus ihrer vorigen Tätigkeit beim Institut für Stadtteilentwicklung, Sozialraumorientierte Arbeit und Beratung (ISSAB) viel Erfahrung mit. „Mit dem Know-How von Tanja Rutkowski werden wir unseren neuen Themenschwerpunkt Quartiersentwicklung sehr gut auf- und ausbauen können“, so Bierod.

Für die Leitung des Fachbereichs Gesundheit und Pflege folgt auf Tanja Rutkowski Niko Anastasiadis, der das Team der Geschäftsleitung erweitert. „Wir freuen uns, dass wir einen fließenden Übergang gestalten konnten“, erklärt Andreas Bierod. Denn: „Der Fachbereich Gesundheit und Pflege ist für Niko Anastasiadis kein unbekanntes Terrain. Ganz im Gegenteil: Er hat uns bislang als Abteilungsleiter teil-/stationäre Pflege und als Verantwortlicher für die Projektentwicklung des Fachbereichs bei der cse überzeugt.“ Zuletzt war Niko Anastasiadis federführend für die Planung und Organisation der Corona-Impfaktion im Lambertusstift verantwortlich. Darüber hinaus bringt er eine Vielzahl an Qualifikationen und unterschiedlichen Berufserfahrungen in der stationären und ambulanten Altenhilfe sowie auch der palliativen Arbeit aus kommunalen, privaten und gemeinnützigen Trägern mit.

„Wir haben eine sehr fachkompetente und vielseitige Zusammensetzung in der Geschäftsleitung der cse “, so Bierod. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen.“
 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de