Impfungen der Mitarbeitenden aus den Kinderbetreuungsangeboten

Betreuungsangebote bleiben am Montag, den 29. März geschlossen

22. März 2021 Kindertagesstätten

Es ist soweit: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kinderbetreuungsangebote, die sich impfen lassen möchten, erhalten am kommenden Wochenende ihre Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. 
 

Wir freuen uns, dass in unseren Einrichtungen eine große Impfbereitschaft vorhanden ist, sodass sich die Sicherheit aller tendenziell erhöhen wird.

Nach interner Beratung und Abstimmung sind wir zu dem Entschluss gekommen, unsere Betreuungsangebote am Montag, den 29. März 2021, zu schließen. Dies gilt für unsere Kindertagesstätten und Familienzentren, die Großtagespflege Lillebror und die Vertretungstagespflege sowie einige KidsMobil Standorte. Die Eltern werden darüber über die jeweilige Betreuungseinrichtung informiert. 

Aus unserer Sicht ist es für die Familien einfacher vorausschauend planen zu können, als Montag nicht zu wissen, ob ihr Kind betreut werden kann. Wir können nicht abschätzen, wie hoch eventuelle Personalausfälle uns treffen. Die Vorgaben der CoronaBetrVo lassen eine Durchmischung der Gruppen und des Personals nicht zu, sodass es absehbar ist, nicht für alle Kinder ein Betreuungsangebot machen zu können. 

Den bereits verschobenen Planungstag unserer Kindertagesstätten und Familienzentren am 4. Oktober 2021, werden wir als Entgegenkommen für die Familien ausfallen lassen und nicht nachholen.  


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de