Impfungen in Übergangswohnheimen

Bewohner:innen und Mitarbeiter:innen wurden geimpft

10. Mai 2021 Gefährdetenhilfe

Am Sonntag wurden Bewohner:innen und Mitarbeitende in unseren Übergangswohnheimen geimpft.

Am Sonntag wurden Bewohner:innen und Mitarbeitende in unseren Übergangswohnheimen geimpft. Impfungen zählen zu den wichtigsten vorbeugenden medizinischen Maßnahmen, denn durch Schutzimpfungen lässt sich die weitere Ausbreitung von COVID-19 eindämmen. 

Wie wichtig eine gute Aufklärung über das freiwillige Impfangebot ist, hat sich beispielsweise in unserem Übergangswohnheim für Frauen und Kinder gezeigt. Dort haben sich alle Bewohnerinnen impfen lassen. Herzlichen Dank an alle, die an der Organisation beteiligt waren und auch allen, die sich haben impfen lassen.


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de