Raum_58 und youngcaritas Essen lassen Lichter als Zeichen gegen die Armut leuchten

Britta Reuter: Jugendliche haben nichts

13. November 2021 Allgemein

Das Team unserer Notschlafstelle für Jugendliche, Raum_58, lässt anlässlich des Welttags der Armen am 14. November 2021 im Rahmen der Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ von Caritas International  Lichter als Zeichen gegen die Armut der Jugendlichen leuchten.

„Die Jugendlichen haben nichts. Wir versuchen, eine Basis zu schaffen, indem wir ihnen einen Schlafplatz, eine warme Mahlzeit, eine Dusche, ein offenes Ohr und die Vernetzung zu weiteren Hilfsangeboten anbieten“, so Britta Reuter, Leiterin des Raum_58. Mit den Lichtern zeigt das Team der Notschlafstelle, welche Bedeutung diese für die Jugendlichen hat. Gleichzeitig machen die Lichter auf die Armut der Jugendlichen aufmerksam.

Unterstützt wird die Aktion  „Eine Million Sterne“  außerdem von der youngcaritas des Caritasverband für die Stadt Essen e.V., die mit Schülerinnen und Schülern ein Light Painting gestaltet hat und damit ebenfalls ein Zeichen gegen die Armut setzt. 

 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de