Schwangerenberatung feiert 40jähriges Jubiläum

Das Team der Schwangerenberatung des SkF Essen-Mitte e.V. berät schwangere Frauen und ihre Partner in allen Fragen, die vor, während oder nach einer Schwangerschaft auftauchen.

19. Mai 2022 SkF Allgemein

„Die Schwangerenberatung gehört nach wie vor zum SkF in der Tradition der Verbandsgründerin Agnes Neuhaus, die sich Frauen und Mädchen in Konfliktsituationen und Notlagen angenommen hat. Die Mitarbeiterinnen der Schwangerenberatung sind immer am Puls der Zeit und wissen genau, welche Angebote Sinn machen – auch nach der Geburt“, so Annegret Flügel, Vorständin des SkF Essen-Mitte e.V., in ihrem Grußwort zum 40jährigen Jubiläum der Schwangerenberatung.

Die Schwangerenberatung des SkF verbindet heute verschiedene Angebote in allen Phasen der Schwangerschaft und weit darüber hinaus: 

  • In Geburtsvorbereitungskursen werden andere Wege gegangen: Weg von der Theorie am Tisch hin zum erlebnisorientierten Fühlen der Schwangerschaft. Eine Familienhebamme begleitet dabei. Zur Vernetzung der Frauen, die sich oft in ähnlichen Lebenssituationen befinden, bietet das Team der Schwangerenberatung Geburtsvorbereitungswochenenden an. Daran schließt sich der Elternkurs nach dem Projekt „SAFE® – Sichere Ausbildung für Eltern" an. Er fördert die Bindung zwischen Eltern und Kind während und nach der Schwangerschaft. SAFE® richtet sich an alle werdenden Eltern bis etwa zum 7. Schwangerschaftsmonat und wird bis zum Ende des ersten Lebensjahres in einer geschlossenen Gruppe durchgeführt. Wenn die Neugeborenen auf der Welt sind, findet das Wochenende „Ich und du“ in der gleichen Zusammensetzung statt.
  • Wenn die Kinder auf der Welt sind, unterstützt das Team der Schwangerenberatung: Für den regelmäßigen Austausch unter Frauen in der Schwangerschaft und Stillzeit gibt es - extra für das Zusammensein in Corona-Zeiten - auch ein digitales Treffen.
  • Der in 2006 gegründete Second-Hand-Laden „Hosenmatz“ bietet alles, was Kinder so brauchen, zu kleinen Preisen - angefangen bei den Bedürfnissen Neugeborener bis hin zu denen der Schulkinder.
  • Seit 2015 begleiten Mitarbeitende der Kurberatung Eltern auf dem Weg zur Mütter-/Väter-Kur oder Mutter-Kind-/Vater-Kind-Kur, sie beraten auch pflegende Angehörige bei der Suche nach der für sie passenden Kur.

„In der Art der Beratung hat sich gerade in Corona-Zeiten Einiges geändert“, so Angela Felix, Abteilungsleitung Beratung und Begleitung. „Wir freuen uns, dass wir jetzt ein viel passgenaueres Angebot machen können – in Präsenz, aber auch online, je nachdem wie es für die Frau in ihrer Situation passt und wie es die Pandemie erfordert.“ Die Beratung ist kostenlos und vertraulich sowie unabhängig von Konfession und Herkunft. 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de