Zimmerbrand im Caritas-Stift Lambertus

Zwei Leichtverletzte

11. August 2022 Pflege

Am späten Mittwochabend hat es in einem Zimmer des Caritas-Stift Lambertus in Essen-Rellinghausen gebrannt. Die Brandmeldeanlage alarmierte direkt die Feuerwehr, gleichzeitig meldeten Mitarbeiter den Brand telefonisch bei der Feuerwehr. 

Zwei Mitarbeiterinnen hatte beim Eintreffen der Feuerwehr bereits das Feuer, einen brennenden Schrank, mit einem Eimer Wasser eingedämmt und einen Bewohner aus dem Zimmer geleitet. Ein weiterer Mann wurde durch die Feuerwehr hinausgeführt. Der Brand  wurde durch die Feuerwehr gelöscht und das Zimmer sowie die Station entraucht. Alle Bewohnerinnen und Bewohner der Station wurden durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und durch die Feuerwehr evakuiert und in den Speisesaal gebracht. Dort wurden sie von den Mitarbeitenden sowie dem Rettungsdienst betreut und ärztlich untersucht.  

Ein Mann aus dem Brandzimmer sowie eine Bewohnerin, die Brandrauch eingeatmet hatte, wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.  Nach dem Ende der Lüftungsmaßnahmen konnten alle Bewohnerinnen und Bewohner in  ihre Zimmer zurückkehren. Außer dem betroffenen Zimmer und einem leichten Wasserschaden im Flur gibt es keine Schäden am Gebäude.  Alle Angehörigen werden von der Leitung der Einrichtung über den Brand informiert. 

Die Brandursache wird zurzeit von der Polizei ermittelt. 

„Ich bin unglaublich froh, dass durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter keine weiteren Menschen zu Schaden gekommen sind und ein größerer Brand verhindert werden konnte. Die Brandschutzmaßnahmen haben funktioniert. Wir stehen in engem Kontakt mit den Bewohnern im Krankenhaus und den Angehörigen und wünschen ihnen gute Besserung,“ so Marcus Reuß, Pflegedienstleitung des Caritas-Stift Lambertus.  


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de