125 Jahre Caritas in Essen: In Essen tief verwurzelt

125 Bäume zum Jubiläum des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V.

19. September 2022 OCV Allgemein

125 Bäume pflanzt der Caritasverband für die Stadt Essen e.V. anlässlich des 125-jährigen Jubiläums. Auf dem Gelände des Verbandes in der Beethovenstraße 15 setzte Caritasdirektor Björn Enno Hermans, gemeinsam mit Vertretern der korporativen Mitglieder sowie Kindern des Familienzentrums Hoppetosse, jetzt den ersten Baum, gespendet von Schley’s Blumenparadies Essen.

Unter dem Motto „Mit Menschen. In Essen“ feiert der Caritasverband für die Stadt Essen in 2022 sein 125-jähriges Bestehen. „Vielfalt ist unsere Stärke, und genau die wollen wir im Jubiläumsjahr präsentieren“, so Caritasdirektor Björn Enno Hermans. 

Das zeigt sich auch am gewählten Standort für den ersten der 125 Bäume, die im Laufe des Jahres anlässlich des 125jährigen Jubiläums gepflanzt werden: Er steht jetzt auf dem Geländes des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V. an der Beethovenstraße 15, wo der Verband mit eigenen Diensten wie der youngcaritas und dem Caritas und Pastoral-Team, aber auch Einrichtungen von korporativen Mitgliedern, wie dem KinderPalliativNetzwerk der Caritas-SkF-Essen gGmbh oder dem KiTa Zweckverband im Bistum Essen, präsent ist. 

Schley’s Blumenparadies spendet 21 Bäume
Den ersten sowie 20 weitere Bäume spendete Schley’s Blumenparadies Essen. „Dank der tollen Beratung und Unterstützung durch das Team von Schley Essen können allein in dieser Woche direkt zehn weitere Bäume an Standorten unserer korporativen Mitglieder gepflanzt werden“, so Hermans. Weitere Ebereschen, Zieräpfel, Apfelbäume, ein Amberbaum, eine Japanische Kirsche und ein Gingko gehören zur Spende.

Bei dem ersten der 125 Bäume handelt es sich um eine Eberesche der Sorte „Autumn Spire“. Die Eberesche gilt ökologisch als besonders wertvoll hinsichtlich ihres Nutzens für Insekten, Vögel und Säugetiere, die auf dem Baum leben und Nahrung finden. „Die gepflanzte Eberesche ist für uns das Symbol unserer tiefen Verwurzelung mit der Stadt Essen“, erklärt Hermans im Rahmen der Pflanzung. 

Tief verwurzelt seit 1897
Am 24. Mai 1897 wurde der Caritasverband für die Stadt Essen e.V. als erster Caritasverband in Deutschland gegründet. Ziel war und ist es, kranken, alten und Not leidenden Menschen im Sinne der christlichen Nächstenliebe zu helfen und sie zu unterstützen. 

Die Verantwortung des Caritasverbandes für die Stadt Essen e.V. erwähnte bereits Lorenz Werthmann als erster Präsident  des Deutschen Caritasverbandes in seiner Gründungsrede im Jahr 1897: „Wir wollen […] die Anregung geben, dass  sich überall lokale caritative Vereinigungen bilden, wie jüngst in Essen, welches dadurch zum Vorbild für das katholische Deutschland geworden ist [...].“ 

Mehr zum Jubiläum unter https://www.caritas-e.de/125Jahre 

 

 

 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de