Navigation überspringen

Alles Gute!

Gabriele Schneider in den Ruhestand verabschiedet

19. Dezember 2022 Allgemein

Nach sechs Jahren in verschiedenen Positionen geht Gabriele Schneider nun in den wohlverdienten Ruhestand.

2017 kam die gelernte Diplom-Heilpädagogin nach Essen. Nach 18 Jahren in Rheinhessen bei der Nieder-Ramstädter Diakonie, wo sie als Regionalleiterin für Angebote in der Eingliederungshilfe zuständig war, übernahm sie hier die Fachbereichsleitung der Gefährdetenhilfe und Sozialen Dienste. Ein wichtiges Thema und Schwerpunkt dieser Zeit war das Zusammenwachsen der Einrichtungen von Caritas und SKF zur Caritas-SkF-Essen gGmbH.

„Gerade dieser Austausch und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kolleginnen und Kollegen, das gemeinsame Lösungen finden, kreativ Neues gestalten und Unterstützung bieten, hat mir großen Spaß gemacht. Besonders an der Arbeit in Essen war für mich auch das neue Arbeitsgebiet mit den vielfältigen Angeboten für Frauen, Wohnungslose oder im Bereich Migration und Integration,“ so Schneider. 

Ab Januar 2021 wurde sie dann Personalleiterin der Caritas-SkF-Essen und übernahm schließlich Ende 2021 die Geschäftsführung der Kinder- und Jugendhilfe St. Peter in Kettwig, wo sie durch ihre Erfahrungen die Kolleginnen und Kollegen gerade auch beim anstehenden Wechsel zur Caritas-SkF-Essen sehr gut unterstützen konnte.

„Die Menschen, die Gespräche und den Austausch werden ich vermissen. Aber ich freue mich auf diese neue Zeit und bin gespannt was kommt. Nach Schule, Ausbildung, Beruf, Studium und Beruf bin ich jetzt nicht mehr in ein System eingebunden bin, das den Tagesablauf bestimmt. Darauf freue ich mich!“ erzählt Gabriele Schneider. 

Als Dankeschön und Zeichen der Wertschätzung für ihr Engagement und ihre Arbeit erhielt sie bei der Verabschiedung das  Ehrenzeichen in Silber der Caritas.

Wir wünschen ihr für diesen neuen Lebensabschnitt alles Gute!



Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de