Navigation überspringen

Stellungnahme zum 9. November

10. November 2023 Allgemein

Der heutige Tag ist für unsere Demokratie voller wechselhafter Erinnerungen: Während 1918 an diesem Tag die erste deutsche Demokratie ausgerufen wurde und 1989 die Mauer fiel, so ist dieser Tag auch untrennbar mit der Reichsprogromnacht 1938 verbunden. Heute vor 85 Jahren wurden Jüdinnen und Juden - auch in Essen - überfallen, misshandelt und ermordet.

Insbesondere heute und insbesondere in Essen, wo zuletzt auf einer Demonstration antisemitische Parolen ausgerufen wurden, wollen wir gemeinsam für ein "Nie wieder!" einstehen.
Als Caritas-SkF-Essen treten wir für eine tolerante und offene Gesellschaft ein, in der jede:r einen Platz hat. Wir engagieren uns für die Integration von Menschen, die neu oder schon länger in unserer Stadt sind und hier friedlich leben wollen. Wir engagieren uns für ein friedvolles Zusammenleben in den Quartieren unserer Stadt. Dankbar können wir hierbei auf die Unterstützung von Menschen jeglichen Glaubens und jeglicher Herkunft bauen. Die Menschen in Essen wollen keinen Krieg, sie wollen hier friedlich miteinander leben. 
Dabei helfen wir als Caritas-SKF-Essen mit offenen Augen, Ohren und Herzen - heute, morgen und jeden weiteren Tag.



Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de