Königin im StrichPunkt

Skulptur thematisiert Würde und Wertschätzung

19. August 2020 Gefährdetenhilfe

Bonner Diakon und Holzbildhauer Ralf Knoblauch schenkt dem Beratungscontainer StrichPunkt eine seiner Königin-Skulpturen. 

Der Bonner Diakon und Holzbildhauer Ralf Knoblauch schenkt unserem Beratungscontainer StrichPunkt eine seiner Königinnen-Skulpturen. Im Beisein von Essens Sozialdezernent Peter Renzel, cse Geschäftsführer Andreas Bierod, Caritasdirektor Björn Enno Hermans, cse Fachbereichsleiterin Gabriele Schneider und Caritasreferentin Roswitha Paas übergab er die Skulptur an Sarah Hermes und Maike van Ackern vom StrichPunkt. 

Die Skulptur soll den Frauen, die den Container aufsuchen, durch ihre Anwesenheit Würde und Wertschätzung schenken und gleichzeitig zum Dialog einladen. “Ich bin froh, dass die Königin hier ist, um die Frauen in ihrer Würde zu bestärken. Die Skulptur soll die Arbeit hier unterstützen.” freut sich Ralf Knoblauch bei der Übergabe.

Der StrichPunkt ist ein niedrigschwelliges Angebot für sich prostituierende Frauen auf dem ehemaligen Kirmesplatz an der Gladbeckerstraße.

 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de