Corona Informationen

Betreuung Kindertagesstätten ab 11. Januar 2020

8. Januar 2021 Kinder, Jugend und Familie

Die Coronapandemie stellt uns alle weiterhin vor große Herausforderungen. Das gilt insbesondere auch für die Kinderbetreuung und wir wissen um die Nöte und Sorgen der Eltern. Wir orientieren uns an den aktuellen Vorgaben des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKFFI), die für die cse als Träger bindend sind. 

Ein Miteinander, mit Verständnis und Vertrauen und großmöglicher Transparenz steht dabei für die cse als Träger im Vordergrund. Zudem arbeiten wir aktuell in Abstimmung mit der Stadt Essen und den anderen Kinderträgern an trägerübergreifenden, einheitlichen Lösungen. Die Ergebnisse dazu sollen bis Mitte nächster Woche erarbeitet werden und werden Ihnen dann umgehend mitgeteilt. Ab Montag, den 11. Januar gilt für die cse Kindertagesstätten ein eingeschränkter Regelbetrieb unter den Auflagen des MKFFI. Den Elternbrief des MKFFI finden Sie hier. Aktuell fragen die Leitungen unserer Kindertagesstätten den Betreuungsbedarf bei den Eltern ab. Sollten Sie Fragen haben können Sie sich jederzeit an die jeweilige Kita-Leitung wenden. Die Kita-Leitungen stehen zudem im kontinuierlichen Austausch mit der Geschäftsleitung der cse. Sollten Sie über das Wochenende kurzfristig Fragen haben, wenden Sie sich gerne per Mail an Tanja Sager, Fachbereichsleitung Bildung & Betreuung tanja.sager@cse.ruhr. 

Die Stadt Essen und damit auch die cse als Träger wird im Januar 2021 die Elternbeiträge in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen aussetzen. Grund hierfür sind die derzeitigen Infektionsschutzmaßnahmen von Bund und Ländern und der damit verbundene Wegfall der Regelbetreuung.


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de