Caritas-SkF-Essen übernimmt Gemeindekirche St. Paulus zum 1. Juli

Neues Quartierzentrum in der Tangabucht

30. Juni 2021 Allgemein

Vom 1. Juli an ist die Caritas-SkF-Essen gGmbH Eigentümerin des Geländes der Gemeindekirche St. Paulus. Sie wird am Standort der Kirche in der Tangabucht in Essen-Gerschede das Hospiz Cosmas und Damian betreiben, daneben eine Tagespflege, ein Ambulantes Pflegezentrum und Barrierefreies Servicewohnen in Ein- und Zweiraumappartements. „Auch in Zukunft lebt an diesem Ort, wenn auch auf andere Art, Kirche! Ein schönes Zeichen von Lebendigkeit, von der Gegenwart Gottes unter den Menschen“, so Bischof Franz-Josef Overbeck im Rahmen der Messe zur Außerdienststellung der Gemeindekirche St. Paulus Essen-Gerschede am 27. Juni. 

Ziel ist, dass die Kirche nach einem Umbau im Bestand als solche optisch erkennbar bleibt. „Ich freue mich, dass hier ein neues Quartierzentrum entstehen kann. Die enge Anbindung an die verschiedenen Dienstleistungen vor Ort und an die haupt- und ehrenamtlichen Angebote ermöglicht es, auch bei steigendem Hilfebedarf jederzeit die passgenaue Unterstützung zu erhalten und eine größtmögliche Versorgungssicherheit zu bieten“, so der Geschäftsführer der Caritas-SkF-Essen gGmbH, Andreas Bierod, zur zukünftigen Nutzung des Geländes. 

Gemeinde St. Paulus nimmt Abschied von ihrer Kirche

Seit 66 Jahren feiert die katholische Gemeinde ihre Gottesdienste in der Gemeindekirche St. Paulus, seit 2010 gemeinsam mit der ehemaligen Gemeinde St. Hermann-Josef und bereits seit 2008 als Teil der Pfarrei St. Josef. „Wenn wir daran denken, was hier zukünftig entstehen soll - dass es darum geht kranken Menschen und Menschen, die alleine nicht mehr leben können ein Zuhause zu geben – dann sehen wir, dass an diesem Ort weiter Gemeinschaft ist“, so Bischof Overbeck. Gottesdienste wird die Gemeinde zukünftig in der Kirche St. Franziskus feiern, im ehemaligen Kindergarten und Jugendheim entsteht aber das Paulus-Haus, ein ökumenisches Zentrum, in dem zukünftig Gruppentreffen aller Generationen stattfinden werden. 

„Caritas ist Kirche und Kirche ist Caritas. Daher dürfen wir hoffen, dass in der neuen Gestalt Kirche an vielen Orten weiterlebt und es maßgeblich zu einer neuen Gestalt von Kirche beiträgt“, fasst Caritasdirektor Björn Enno Hermans zusammen. Für die Gestaltung zur Umnutzung läuft derzeit ein Architektenwettbewerb, am 8. Juli wird die Jury darüber entscheiden, welcher Entwurf gewinnt. 

 


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de