Deeskalationstraining für Quartierhausmeister

Erfahrener Coach schulte cse-Team

9. September 2021 Gefährdetenhilfe

Coach Samuel Meffire schulte das Team der cse-Quartierhausmeister:innen, damit diese bei Konflikten und Gewalt richtig reagieren können. 

Die cse-Quartierhausmeister und Quartierskümmerer sind in Essen in den Stadtteilen Altenessen/Karnap, Südost-/Ostviertel, Nordviertel, Bergmannsfeld, Hörsterfeld und Kray unterwegs. Sie sind ein direkter Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger in allen Belangen zu Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit im Stadtteil – zum Teil auch am Wochenende und abends. Sie informieren zu Müllvermeidung- trennung und der Beseitigung von Müll, sie geben praktische Tipps und animieren zur Eigeninitiative und Mitgestaltung im Quartier. Sie sind ein Bindeglied zwischen Bürger*innen und Verwaltung und können Anliegen direkt weitergeben. Sie unterstützen Bürger:innen und Netzwerkpartner bei der Durchführung von öffentlichen Aktionen oder Festen in Kooperation mit der Stadt Essen. Kurz gesagt, sie sind die guten Seelen im Quartier! 

„Dafür erfahren unsere Mitarbeiter*innen viel Wertschätzung und Anerkennung“, so Thomas Rüth, Abteilungsleiter für Kriminalprävention und ambulante flexible Erziehungshilfen bei der cse. „Es gibt viele Bürgerinnen und Bürger, die sich für ihr Gemeinwesen engagieren und einsetzen. Diese Menschen gilt es dauerhaft zu unterstützen und zu motivieren, auch dafür stehen unsere Quartierhausmeister:innen.“

Um bei Konflikten und Gewalt - die leider auch vorkommen - richtig reagieren zu können, schulte der erfahrene Coach Samuel Meffire das Team. Bei diesem Training ging es darum, mögliche kritische Situationen früh zu erkennen und damit zu vermeiden. Auch Ansätze von aggressivem Verhalten, Rassismus oder Diskriminierung richtig zu deuten und inakzeptables Verhalten selbstbewusst zu thematisieren, ist dabei wichtig. Aber auch ganz praktische Handlungskompetenzen in kritischen Situationen wurden den Kolleg:innen im Deeskalationstraining vermittelt. 

Samuel Meffire und Thomas Rüth

Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de