Lesung von Gudrun Chopin

„Berührende Begegnungen. Interkulturelles Miteinander“

9. Februar 2022 Integration & Migration

Im Herbst 2021 ist ein neues Buch der Autorin Gudrun Chopin („Ich gehöre dazu“, 2018) erschienen, in dem Geschichten von einzelnen Personen und Familien, die aus Syrien, dem Libanon, Afghanistan, den Balkanländern, Sudan, und Sri Lanka als Flüchtlinge nach Schwanewede gekommen sind, erzählt werden. 

Geschichten, die von Ratlosigkeit, Verzweiflung, aber auch von Gesten der Menschlichkeit, kleineren und größeren Wundern sowie Hoffnung handeln. Thematisiert werden auch Aktivitäten der Ökumenischen Initiative für Flüchtlinge.
„Es können gar nicht genug Geschichten über das gelingende Miteinander von engagierten Menschen und Geflüchteten erzählt werden“, sagt der Landesbischof und ehemalige Ratsvorsitzender der EKD Heinrich Bedford-Strohm. „Das macht Mut, das gibt Hoffnung. 40 Jahre ist die Ökumenische Initiative für Flüchtlingen in Schwanewede nun alt – ihr Auftrag ist bleibend aktuell. Möge dieses Buch dazu beitragen, dass unsere Augen und Herzen offen bleiben…“.

Dieses Online-Seminar der Koordination für das Ehrenamt der Caritas-SkF-Essen gGmbH wird über die Plattform Zoom angeboten. Um verbindliche Anmeldungen wird gebeten bis zum 21. Februar an koordination.ehrenamt@cse.ruhr; die Teilnahme ist kostenlos. Einen Tag vor der Veranstaltung bekommen Sie von uns einen Link zugeschickt; über diesen gelangen Sie direkt zur Online-Sitzung.


Kinder-und Jugendhilfe St. Peter
Ruhrstraße 91
45219 Essen

Telefon 02054/9561-0
info@jugendhilfe-st-peter.de